Dienstag, 24. Januar 2017

[Rezept] Curry mit Broccoli, Zucchini und Paprika

Hallöchen ihr Lieben

bin ich froh, gestern das süße Strickset geschenkt bekommen  zu haben. Bei uns regnet es gerade Schnee, da bin ich froh um die wärmenden Sachen. Wärmend ist auf jeden Fall auch dieses Curry, das ich heute gekocht habe. Inspiriert wurde ich dazu von diesem leckeren Rezept auf dem Blog Wos zum Essn. Ich habe es mangels Zutaten stark abgewandelt und bin mir sicher ihr Gericht schmeckt sogar noch besser.


1 TL Curry, 1 TL frischen Ingwer in Öl anbraten bis der Gewürzdurft aufsteigt, dann eine gehackte Zwiebeln und 1 EL Chiliringe darin andüsten. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden und mit Broccoli Röschen und den Paprikastreifen anbraten. Mit passierten Tomaten ablöschen und kochen bis das Gemüse gar ist. Kokosmilch einrühren, würzen und mit Reis genießen.

Meine kulinarische Entdeckung verlinke ich zum creadienstag.

Kommentare:

  1. Hey Sandrina,
    freut mich voll, dass du mein Curry nachgekocht hast :D Aber gerade bei Currys kann man ja eh super abwandeln, wies einem am besten schemckt oder was an Vorräten noch da ist^^ Ich find die Austernsauce machts so ein bisschen aus, dass es besonders schemckt, vllt fällt dir mal ein Fläschchen in die Hände (gibts im Asiamarkt auch in vegetarisch^^). Sieht übrigens sehr lecker aus bei dir, nommi :3
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, so ein Curry abzulichten ist gar nicht so einfach :D Das mit der Austernsauce werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Und mit einem Curry lassen sich super die Reste verwerten, das wird es bei mir nun öfter geben :)

      Löschen